Nachfolgend finden Sie Berichte und Infos zu unserer 1. Mannschaft in der Bezirksliga.

Die detaillierten Ergebnisse und Spielpläne finden Sie hier auf der Homepage des Schachbezirk 4.

Bleckeder SC - SC81 Schneverdingen I  2 : 6
Der SC 81 Schneverdingen hat das Nachholspiel in der Schach-Bezirksliga gewonnen. Beim Bleckeder SC hieß es am Ende 6:2 zu Gunsten der Männer um Spitzenspieler Andreas Winkelmann. Der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, die Bleckeder waren den Schneverdingern in den zumeist offensiv geführten Partien nicht gewachsen. Durch diesen Erfolg eroberte der SC 81 nach der zweiten Runde die Tabellenspitze.

Bezirksliga
SC 81 Schneverdingen – Caissa Schwarmstedt 5,5:2,5
Die Gastgeber knüpften nahtlos an das letzte Spiel der vergangenen Saison an, das sie mit 6:2 gegen Schwarmstedt gewonnen hatten. Letztlich stand ein ungefährdeter 5,5:2,5-Erfolg der Hausherren zu Buche. Einzig Rolf Liebscher musste seine Partie abgeben.

SC 81 Schneverdingen – Caissa Schwarmstedt (6,0:2,0)

Mit dem 6:2-Erfolg gegem Caissa Schwamstedt beendete der SC 81 Schneverdingen eine völlig verkorkste Saison und kommt am Ende mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf dem fünften Tabellenplatz ein. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an. So war auf Schneverdinger Seite Spitzenspieler Andreas Winkelmann verhindert, Schwarmstedt bekam nur sieben Spieler zusammen.

Bremervörde/Gnarrenburg -  SC 81 Schneverdingen (4,0:4,0)

Mit einem Unentschieden brachten die Schneverdinger den Klassenerhalt in der Schach-Bezirksliga in trockene Tücher. Großen Anteil an dem Punktgewinn beim Tabellennachbarn aus Bremervörde hatte das Oberhaus (Bretter eins bis vier), das allein 3,5 Zähler holte. Als erster hatte Rolf Liebscher seine Partie beendet. In einer Stellung mit starker Remistendenz einigten sich er und sein Gegner auf ein Unentschieden.