Nachfolgend finden Sie Berichte und Infos zu unserer 1. Mannschaft in der Bezirksliga.

Die detaillierten Ergebnisse und Spielpläne finden Sie hier auf der Homepage des Schachbezirk 4.

Bezirksliga

SK Verden II – SC 81 Schneverdingen 1,5:6,5

Der SC 81 Schneverdingen hat sich in der Schach-Bezirksliga nach der Heimniederlage gegen den SV Wesel eindrucksvoll zurückgemeldet. Beim punktlosen SK Verden II fuhren die Spieler um Mannschaftsleiter Thomas Müller einen ungefährdeten 6,5:1,5-Erfolg ein. „Das war eine deutliche Angelegenheit“, resümierte Spitzenspieler Andreas Winkelmann.

Bezirksliga

SC 81 Schneverdingen – SV Wesel 3,0:5,0

In der Schach-Bezirksliga kassierte der SC 81 Schneverdingen gegen Bezirksoberliga-Absteiger SV Wesel eine epfindliche 3:5-Niederlage. Für die Gastgeber war mehr drin, doch einige grobe Fehler machten die Gewinnerwartungen zunichte. Während Wesel nun mit Caissa Schwarmstedt die Tabelle anführt, fielen die Schneverdinger auf Platz drei zurück.

Bezirksliga

SC 81 Schneverdingen – SG Bremervörde/Gnarrenburg 6,0:2,0

Die Schachspieler des SC 81 Schneverdingen sind optimal in die neue Bezirksliga-Saison gestartet. Im Duell zweier Staffelfavoriten setzte sich die Mannschaft um Spitzenspieler Andreas Winkelmann an heimischen Brettern mit 6,0:2,0 durch. So klar das Ergebnis am Ende auch war – lange Zeit sah es nach einem knappen Ausgang aus.

Bezirksliga

SK Verden II – SC 81 Schneverdingen I (2,5:5,5)

In einer recht einseitigen Begegnung bezwang der SC 81 Schneverdingen im Duell zweier punktgleicher Mannschaften die Reserve des Verbandsligisten SK Verden mit 5,5:2,5. An den Brettern vier (Heiko Böhling), sechs (Rolf Liebscher) und acht (Frithjof Ernst) konnte keine Seite einen Vorteil erringen, so dass recht schnell die Friedenspfeiffe geraucht wurde.