Nachfolgend finden Sie Berichte und Infos zu unserer 1. Mannschaft in der Bezirksliga.

Die detaillierten Ergebnisse und Spielpläne finden Sie hier auf der Homepage des Schachbezirk 4.

SV Wesel – SC 81 Schneverdingen (5:3)

Der SV Wesel, der sich im Sommer mit Michael Hippen und Bernd Kirschbaum vom SK Soltau verstärkt hatte, bezwang den Staffel-Mitfavoriten aus der Heideblütenstadt mit 5:3.

Bezirksliga

SK Soltau – SC 81 Schneverdingen (4,0:4,0)

Das Derby in der Schach-Bezirsksliga ist in zweierlei Hinsicht bemerkenswert. Zum einen war es das erste Punktspiel beider Mannschaften seit mehr als 15 Jahren, zum anderen verabschiedet sich der SK aus dem Spielbetrieb. Die Mitglieder hatten beschlossen, den Verein per 30. Juni aufzulösen. Einige Spieler werden in der kommenden Saison den SV Wesel verstärken, andere den SC 81 Schneverdingen.

Bezirksliga

SC 81 Schneverdingen – SC Turm Lüneburg III (5,0:3,0)

Von der Papierform her eine deutliche Angelegenheit für die Gastgeber. Schneverdingen als Tabellendritter war in dem Spiel gegen das Schlusslicht klar favorisiert. Die Lüneburger Schachfreunde wehrten sich aber heftig, so dass die Männer aus der Heideblütenstadt ihr ganzes Können aufbieten mussten, um den den eingeplanten Pflichtsieg zu realisieren.

Bezirksliga

Stader SV III – SC 81 Schneverdingen I (2,0:6,0)

Die Schneverdinger mussten auf Stammspieler Heiko Böhling verzichten – Ersatzmann Klaus Holsten vertrat ihn aber mustergültig. Die Gäste verloren beim Stader SV III, der noch bis Weihnachten als Mitaufstiegsfavorit galt, keine einzige Partie.