In dieser Rubrik finden sich Ergebnisse und Berichte zum Jahresturnier des SC 81 Schneverdingen e.V.

Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens veranstalteten die Schachspieler des SC 81 Schneverdingen ihr Jahresturnier als Jubiläumsevent. Vereinsvorsitzender Manfred Ziemann begrüßte insgesamt 22 Teilnehmer – vom Schüler bis zum Rentner. Als Ehrengast stattete Michael Nannt, Vorsitzender des Schachbezirks Lüneburg, der Veranstaltung einen Besuch ab. Er ehrte zu Beginn des Turniers fünf Spieler für 40-jährige  Mitgliedschaft im Niedersächsischen Schachverband mit der Verbandsnadel in Gold: Manfred Ziemann, Anke Osmers, Thomas Buhr, Klaus Holsten und Heiner Wichern. Ziemann erhielt außerdem die Ehrennadel in Silber des Schachbezirks Lüneburg.

K800 DSC 0662 klein

K800 DSC 0628

Mit einigen Monaten Verspätung veranstalteten die Schachspieler des SC 81 Schneverdingen ihr Jahresturnier, zu dem alle Mitglieder des Vereins eingeladen waren. Es war die insgesamt 34. Auflage, die wegen organisatorischer Probleme vom Frühjahr in den Spätsommer verlegt werden musste. Dass letztlich 23 Teilnehmer zusammenkamen, erfreute SC-81-Vorsitzenden Manfred Ziemann: „Ich kann mich nicht erinnern, in jüngerer Vergangenheit mehr Teilnehmer begrüßt zu haben.“

Thomas Müller hat das 33. Jahresturnier des SC 81 Schneverdingen gewonnen. Der 51-Jährige setzte sich gegen 16 Mitbewerber mit dem traumhaften Ergebnis von 100 Prozent durch. Müller gewann alle sieben Partien und dominierte die Konkurrenz nach Belieben. Es war Müllers siebter Turniersieg bei der seit 1986 ausgetragen Turnierserie.

Einen Start-Ziel-Sieg legte Hans-Peter Maushake beim Jahresturnier des SC 81 Schneverdingen hin. Mit 6,5 Punkten aus sieben Runden gönnte er lediglich Laurenz Carl Schröder, dem besten Jugendlichen, in der letzten Partie ein Remis. Für Maushake war es der zweite Titelgewinn nach 2009. Insgesamt waren 17 Teilnehmer am Start.