Nachfolgend finden Sie Berichte und Infos zu unserer 1. Mannschaft in der Bezirksliga.

Die detaillierten Ergebnisse und Spielpläne finden Sie hier auf der Homepage des Schachbezirk 4.

Bleckeder SC – SC 81 Schneverdingen 3,0:5,0

Dem SC 81 Schneverdingen gelang ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Mannschaft um Spitzenspieler Andreas Winkelmann setzte sich beim direkten Konkurrenten Bleckeder SC mit 5:3 durch und kletterte auf den sechsten Tabellenrang. Dabei war der Ausgang der Begegnung lange Zeit offen.

Bezirksliga

SC 81 Schneverdingen I – Breloher SC II   2,5:5,5

Schneverdingen. Das mit Spannung erwartete Derby in der Schach-Bezirksliga zwischen dem SC 81 Schneverdingen und dem Breloher SC II wurde zu einer klaren Angelegenheit für die Gäste. Die Mannschaft um Spitzenspieler Oliver Meschke stieß mit dem Kantersieg in der Heideblütenstadt die Tür zum Klassenerhalt weit auf. Für Schneverdingen, das die dritte Niederlage in Folge einstecken musste, beginnen die Wochen des Bangens. Der SC 81, 2015 aus der Bezirksoberliga abgestiegen, befindet sich nunmehr in akuter Abstiegsnot.

Bezirksliga
 
MTV Tostedt II – SC 81 Schneverdingen 5,5:2,5
 
Zum ersten Mal seit dem Bezirksoberliga-Abstieg 2015 steht der SC 81 Schneverdingen in der Schach-Bezirksliga mit einem negativen Punktekonto da. Beim MTV Tostedt II war die Mannschaft um Spitzenspieler Andreas Winkelmann chancenlos, wie es kaum zu erwarten war.

SC 81 Schneverdingen – SV Bad Bevensen (3,5:4,5)

Der SC 81 Schneverdingen kassierte im vierten Saisonspiel seine zweite Niederlage. Die Männer aus der Heideblütenstadt unterlagen im Spitzenspiel des Tages dem SV Bad Bevensen knapp mit 3,5:4,5 und fielen auf den fünften Tabellenplatz zurück. Die Gastgeber traten allerdings ersatzgeschwächt an – das etatmäßige zweite Brett, Steffen Kottke, musste krankheitsbedingt absagen.