Nachfolgend finden Sie Berichte und Infos zu unserer 1. Mannschaft in der Bezirksliga.

Die detaillierten Ergebnisse und Spielpläne finden Sie hier auf der Homepage des Schachbezirk 4.

SC 81 Schneverdingen – Breloher SC 4,0:4,0

Nach dreieinhalb Stunden war das Kreisderby Geschichte – der SC 81 Schneverdingen und der Breloher SC haben sich am sechsten Spieltag der Schach-Bezirksoberliga 4:4-unentschieden getrennt.

MTV Fichte Winsen – SC 81 Schneverdingen 2,5:5,5

Der SC 81 Schneverdingen hat in der Schach-Bezirksoberliga auch die Hürde MTV Fichte Winsen genommen. Gegen den Aufsteiger feierte die Truppe um Mannschaftsführer Thomas Müller einen ungefährdeten 5,5:2,5-Sieg und damit den vierten Doppelpunktgewinn in Folge. Lediglich Müller selbst musste eine Niederlage einstecken.

SC 81 Schneverdingen – Stader SV III 4,5:3,5

In der Schach-Bezirksoberliga hat der SC 81 Schneverdingen seinen dritten Sieg in Folge eingefahren. Die Männer aus der Heideblütenstadt bezwangen das Schlusslicht Stader SV III mit 4,5:3,5. Letztlich ein knappes Ergebnis, doch der Mannschaftssieg stand nach rund drei Stunden bereits fest. Schneverdingen musste auf seinen Mannschaftsleiter Thomas Müller verzichten, der privat verhindert war.

SC 81 Schneverdingen – SG Bremervörde/Gnarrenburg 7,0:1,0

Der SC 81 feierte den höchsten Sieg in der Bezirksoberliga seit gut fünfeinhalb Jahren. Gewann die Mannschaft seinerzeit haushoch gegen den MTV Tostedt II, wurde diesmal die SG Bremervörde/Gnarrenburg als „Opferlamm“ auserkoren.