Nachfolgend finden Sie Berichte und Infos zu unserer 2. und 3. Mannschaft in der Kreisklasse Nord.

Die detaillierten Ergebnisse und Spielpläne finden Sie hier auf der Homepage des Schachbezirk 4.

SC 81 Schneverdingen II – SV Bad Bevensen III (3,5:2,5)

In der Schach-Kreisklasse landeten die beiden Mannschaften des Nordkreises zum Saisonabschluss Siege. Während der SC 81 Schneverdingen II knapp an einer Blamage vorbeischrammte, verbuchte der Breloher SC III bei der Reserve des FC Lachendorf den dritten Saisonsieg.

FC Lachendorf II – SC 81 Schneverdingen II (1,5:4,5)

Klar nach Punkten siegten die Heidjer gegen den FC Lachendorf II. Lino Leneweit und Bogdan Wasylciw legten den Grundstein für den Erfolg. Jürgen Butte stand dem nicht nach und erhöhte auf ein glückliches 3:0.

SC 81 Schneverdingen II – SV Bad Bevensen II (2,5:3,5)

Da gab es für die Heidjer in der Kreisklasse Ost gegen den bislang verlustpunktfreien SV Bad Bevensen II nichts zu holen. Trotz einer 2:0-Führung – die ersten beiden Bretter gingen kampflos an Schneverdingen – vermochten die Gastgeber diesen Vorsprung nicht in einen Sieg umzusetzen.

SV Winsen (Luhe) II – SC 81 Schneverdingen II (4,0:2,0)

Eine klare 2:4-Niederlage kassierte die zweite Mannschaft des SC 81 Schneverdingen II beim Spitzenreiter Winsen (Luhe) II. Zwar starteten die Heidjer hoffnungsvoll mit 1:0 durch eine kampflos gewonnene Partie an Brett eins, und Gerhard Dzeyk, der seine Partie an Brett zwei mit fundierten Endspielkenntnissen sicher nach Hause brachte.