Herzlich Willkommen auf der Internetseite des
Schach-Club 81 Schneverdingen e.V.


Bezirksliga

SC 81 Schneverdingen – MTV Tostedt II 3,5:4,5

Hat der SC 81 nach der knappen Niederlage gegen den MTV Tostedt II den Aufstieg in die Bezirksoberliga verspielt? Nach dem guten Saisonstart mit 5:1 Punkten kassierte die Mannschaft die zweite Niederlage in Folge und findet sich nunmehr auf dem sechsten Tabellenplatz wieder. Zum Aufstiegsplatz zwei haben die Heidjer zwei Punkte Rückstand.

 

Tostedt präsentierte sich nicht als Über-Gegner, nutzte aber seine Chancen besser aus als die Gastgeber. Erstmals in dieser Saison wieder im Kader bei den Schneverdingern war Heiko Böhling. Man merkte ihm die mangelnde Spielpraxis der vergangenen Monate zwar an, dennoch verkaufte sich der Schneverdinger sehr gut, konnte aber gegen die Druckstellung seines Gegners nichts ausrichten. Zuvor hatte sich Youri Harms am achten Brett von seinem Tostedter Kontrahenten in einem ausgeglichenen Endspiel auf Remis geeinigt.

Hans-Peter Maushake hatte im Mittelspiel eine Figur für zwei Bauern geopfert, in der Hoffnung eine vorteilhafte Stellung zu bekommen. Ein Trugschluss, wie sich herausstellte. Der Tostedter konterte Maushake schließlich aus. Schneverdingen lag nun mit zwei Punkten zurück, doch Thomas Müller und Heiner Wichern – mit etwas Glück – egalisierten den Tostedter Vorsprung. Die Begegnung war wieder offen. Allerdings nicht allzu lange. Steffen Kottke an Brett zwei unterlief im 25. Zug ein Fingerfehler, nachdem das entstandene Endspiel nicht mehr zu halten war. Andreas Winkelmann an Brett eins mit einem Remis in einem gleichstehenden Turmendspiel, und Rolf Liebscher an Nummer sieben mit einem Unentschieden, nachdem er im Gewinnsinne keine Fortschritte mehr erzielen konnte, stellten das Endergebnis her.

Einzelergebnisse:

Winkelmann – Cohrs              0,5:0,5

Kottke – Tiedemann               0,0:1,0

Wichern – Polzin                  1,0:0,0

Müller – Tunjasevic                1,0:0,0

 Böhling,Hei. – Pampel          0,0:1,0

Maushake – Bieler                0,0:1,0

Liebscher,Ro – Paufler           0,5:0,5

Harms – Meyer-Ensenbach    0,5:0,5

 

Bezirksklasse West

SC 81 Schneverdingen II – SC Sottrum II 2,0:6,0

Auch im letzten Spiel der Hinrunde gegen den SC Sottrum II gelang es dem SC81 II nicht, Mannschaftspunkte einzufahren. In der Bezirksklasse West unterlagen die Heidjer 2:6. Partie für Partie ging an die stärkeren Gäste verloren. Markus Schernat an Brett fünf und Jürgen Butte an Brett zwei versuchten hoffnungsvoll einen Ausgleich zu erreichen, aber am Ende reichte es nicht. Klaus Holsten an Brett eins, Bogdan Wasylciw an Brett drei und Mats Ole Liebscher an Brett sechs mussten sich ebenfalls geschlagen geben. Lediglich Leon Eisele an Brett vier und Laurenz Carl Schröder an Brett sieben wussten zu überzeugen und punkteten jeweils voll. In der Rückrunde, die am 4. Februar beginnt, wird es für die Schneverdinger schwer, die  Liga zu halten.
Einzelergebnisse:
Holsten – Schlobohm               0,0:1,0
Butte – Torkler                         0,0:1,0

Wasylciw – Damrose               0,0:1,0

Schröder – Becker                   1,0:0,0

Schernat – Therkorn                 0,0:1,0

Liebscher, M O – Kirchhoff        0,0:1,0

Eisele – Schittek                     1,0:0,0

Albrecht – Brühl                       0,0:1,0